2008 / 4. Tag


Wetterbericht: Wie schon die letzten Tage, war uns das Wetter auch heute wieder wohlgesinnt. Blauer Himmel und Sonnenschein.
Um ca 06.00 Uhr stand Urs im Stall um die Ponies zu füttern, und stellte fest dass auch Mario mit derselben Absicht aufgestanden war.
Ab 07.30 Uhr durften wir wieder das sehr reichhaltige Morgenessen einnehmen. Alles stand schon bereit auf dem Tisch bis Peter bemerkte, dass der Orangensaft schon wieder seinen Weg nur bis aufs Buffet gefunden hatte. Und schon wurde uns der Saft charmant von Jeannette, die uns am letzten Tag im Namen des OK’s Urner Ferien(S)pass einen Besuch abstattete, serviert. 
Auch heute erhielten wir unseren Tagesbefehl „ Zimmer geräumt bis 11.00 Uhr und Schlüssel abgeben!“.
Danach nahm der Tag seinen gewohnten Lauf, Christian und Christoph Kinder abholen und der Rest der Crew Ponies vorbereiten. Leider hatten wir am Morgen wieder eine Abmeldung, die auf dem Sekretariat vom OK einging, doch wurde uns dann auch schon Ersatz geschickt.
Nach einem hervorragenden Mittagessen im Rest. Gotthard (recht herzlichen Dank für den offerierten Kaffee), Programm (ausser Tagesbefehl) wie am Morgen.
Zurück auf dem Schulhausplatz Ponies vorbereiten und verladen für den Nachhauseweg.
Im Rest./Hotel Hirschen ludt uns unsere Servicedame Anne noch zu einem Abschiedsumtrunk ein. Auch hier ein herzliches Dankeschön.
Die Rückfahrt fand fliegend und ohne besonder Vorkommnisse statt.
Im heimischen Stall angekommen wurden wir mit Freude begrüsst und die Ponies freuten sich auf ihre eigenen Bettchen.
Wie immer war Flüehlen ein voller Erfolg.
Wir freuen uns schon aufs 2010.


Morgen :



























Mittag :


























Nanu jetzt is es schon wieder vorbei mit dem Ferienpass.

Wünsch euch allnen zwei schöne Jahre.

Bis Bald


Achtung wir sind auf der Heimfahrt.
















Juhu wir sind Zuhause angekommen.